Tanzen ist Träumen mit dem Körper

Tanz und Bewegung gehört zu den ältesten Ausdrucksformen. Jeder Mensch drückt sich mit seinen Bewegungen ganz selbstverständlich aus. In dieser unverstellten Sprache werden innere Prozesse nach aussen sichtbar gemacht. Durch den freien Tanz und Bewegung werden hemmende Bewegungs- und Verhaltensmuster erfahrbar gemacht, um Veränderungsprozesse anzuregen. Dies führt zur Verbesserung der Körperwahrnehmung, Stärkung des Selbstwertgefühls und zur Erweiterung des Ausdrucksvermögens. Lebendigkeit und Freude, Fantasie und Kreativität werden angeregt.

Gezielte Entspannungstechniken (Feldenkreis, Yoga,...) ermöglichen es, dass wir im Alltag über mehr Energie verfügen, um die anstehenden Aufgaben zu lösen. Indem die Beweglichkeit des Körpers gefördert wird, sind wir grundsätzlich „beweglicher“ in unserem Denken und Tun. Das freie Tanzen nach Fantasiereisen oder Meditationen schenkt die Möglichkeit, mehr Kreativität und Freude zu erfahren, den eigenen Körper bewusster wahrzunehmen, auf seine Signale zu achten und den Empfindungen zu vertrauen. Wer sich bewegen kann, kann auch tanzen!

Es sind keinerlei Voraussetzungen notwendig ausser der Neugierde, mehr über sich selber zu erfahren!

Flyer Mittwochs-Gruppe      Flyer Donnerstags-Gruppe

Tanze was ist – tanze deine Vision - tanze was war – sei ganz da

 

Tanz Bewegung 2

Tanz Bewegung 5